Die «AQUA Suisse 2021» führt die Branche zusammen

Muttenz/Zürich, 19.11.2019

Ab 2021 erhält auch die Schweizer Branche für Wasser, Abwasser und Gas ihr gemeinsames Forum in der Deutschschweiz. Am 10. und 11. Februar trifft sie sich erstmals an der Fachmesse «AQUA Suisse» in Zürich. Die neue Veranstaltung bildet eine gemeinsame Plattform mit den etablierten Fachmessen PUMPS & VALVES Zürich sowie maintenance Schweiz und ergänzt sich mit der Partnermesse «aqua pro gaz» in der Romandie.

Die Vernetzung der Schweizer Industrie geht mit grossen Schritten voran. Die erste AQUA Suisse am 10. und 11. Februar in Zürich trägt dazu bei und schlägt die Brücke zwischen verwandten Industriezweigen. Ab 2021 findet die AQUA Suisse im Zweijahresrhythmus gemeinsam mit den Fachmessen PUMPS & VALVES Zürich und maintenance Schweiz statt. Damit führt Veranstalter Easyfairs zusammen, was immer mehr ineinandergreift: Pumpen und Armaturen, die Instandhaltung von Maschinen sowie Lösungen für Wasser, Abwasser und Gas. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich an einem einzigen Termin den Überblick zu den drei Branchen zu verschaffen. Easyfairs freut sich besonders über die strategische Partnerschaft mit der «aqua pro gaz» in Bulle, die vom 5. bis 7. Februar 2020 bereits zum 10. Mal stattfindet. Beide Messen wechseln sich künftig alle zwei Jahre ab und spiegeln den Schweizer Markt sowohl in der Romandie als auch in der Deutschschweiz.

Im Mittelpunkt der AQUA Suisse 2021 stehen kommunale Wasser- und Gasversorger sowie Abwasserentsorger. Die Fachmesse richtet sich gezielt an Fachleute aus Wasserversorgung, Wasseraufbereitung Abwasserentsorgung, Prozesswasseraufbereitung, Gas- und Fernwärmeversorgung, Behörden und Gemeindewesen, Gewerbe, Rohrleitungsbau, Wasser- und Kanalbau sowie HLKK und Sanitär.

Die zentrale Plattform für die Deutschschweiz

An der AQUA Suisse 2021 warten zwei Tage voller interessanter Kontakte auf Sie. In Kooperation mit dem Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW entsteht eine moderne Messelandschaft. Für die Premiere stehen bereits namhafte Aussteller fest, wie etwa Aliaxis Utilities & Industry AG, GWF MessSysteme AG, Hawle Armaturen AG, Hinni AG, TMH Hagenbucher AG, VonRoll hydro und Wild Armaturen AG. Sie alle nutzen die Synergien, die sich an der AQUA Suisse 2021 im Herzen des stärksten Wirtschaftsraums der Schweiz bieten. «Die AQUA Suisse 2021 ist für uns neben der aqua pro gaz in Bulle die wichtigste Messe für die Schweiz», sagt Aliaxis-Verkaufsleiter Armin Grueter. «Wir freuen uns sehr, dass es wieder eine Fachmesse in der Deutschschweiz gibt», betont Marco Nussbaumer, Geschäftsführer der TMH Hagenbucher AG. «Der Standort Zürich ist für einen grossen Teil unserer Kunden gut erreichbar. Er bietet eine optimale Gelegenheit, ihnen unser Produktsortiment zu präsentieren und den persönlichen Kontakt zu pflegen.» Ein weiteres führendes Unternehmen, das an der AQUA Suisse 2021 teilnimmt, ist die GWF MessSysteme AG in Luzern. «Uns überzeugt das Konzept, weil die Messe fokussiert und zielorientiert ist», sagt Geschäftsführer Urs Imholz. «Die relevanten Zulieferer der Branchen geben einen Überblick zu ihrem Leistungsangebot und ihren Innovationen.»

Werden Sie Teil der AQUA Suisse 2021 Moderne Messen von Easyfairs sind das Bindeglied, das Theorie und Praxis mit persönlichen Kontakten verbindet. Der Besucherrekord an der maintenance Schweiz und an der PUMPS & VALVES Zürich 2019 spricht für den Erfolg dieser Philosophie. Easyfairs Schweiz freut sich auch auf zahlreiche Teilnehmer an der AQUA Suisse 2021. Melden Sie sich an und werden Sie Teil des wichtigsten Treffpunkts für die Branche für Wasser-, Gas- und Abwasser.

. Alle aktuellen Informationen dazu finden Sie auf der Messe-Website. www.aqua-suisse-zuerich.ch

Informationen über Easyfairs

Easyfairs ermöglicht Wirtschaftszweigen einen Blick in die Zukunft. Leitveranstaltungen greifen die Bedürfnisse der jeweiligen Branche auf und präsentieren Lösungen in einem idealen Veranstaltungsformat.

Die Gruppe veranstaltet im Moment 218 Messen und Ausstellungen in 17 Ländern (Algerien, Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate und Vereinigte Staaten von Amerika). Zudem betreibt Easyfairs 10 Messegelände in Belgien, den Niederlanden und Schweden (Gent, Antwerpen, Namur, Mechelen-Brüssel Nord, Hardenberg, Gorinchem, Venray, Stockholm, Göteborg und Malmö).

In der D-A-CH-Region organisiert Easyfairs u.a. Die AQUA Suisse (Zürich), Automation & Electronics (Zürich), die Empack (Dortmund und Zürich), die Label&Print (Zürich), die Logistics & Distribution (Zürich), die maintenance (Dortmund und Zürich), die Packaging Innovations (Zürich), die Pumps & Valves (Dortmund und Zürich), die Recycling-Technik (Dortmund) und die Solids (Dortmund und Zürich).

Die Gruppe beschäftigt über 750 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von über
160 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2016/2017.

Das Ziel von Easyfairs ist es, der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie sowie in der Entwicklung starker Marken.

Werfen auch Sie einen Blick in die Zukunft: „Visit the future – with Easyfairs“.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.easyfairs.com

– ENDE –

Kontakt Easyfairs Switzerland                                    Kontakt INOVERIS

Sarah Tschopp                                                              Yves Ballinari

Communications Manager                                              Head of Communications INOVERIS

St. Jakobs-Strasse 170a                                                 Schulstrasse 2

+41 (0)61 228 10 08                                                      +41 (0)44 552 43 00

CH-4132 Muttenz                                                          CH-8952 Schlieren

sarah.tschopp@easyfairs.com                                      y.ballinari@inoveris.ch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top