SolutionCenter

DAY 01

Mittwoch 17. November 2021

09:30 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Das breite Angebot des SVGW

Martin Sager, Direktor

Christos Bräunke, Leiter Kommunikation & Verlag
SVGW

Das breite Angebot des SVGW:

Regelwerk, Ausbildung, Zertifizierungen, Beratung, Fachinformationen, Interessensvertretung.

CONTENT PARTNER:

10:15 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

"Guter Grund" für die Schweiz

Christoph Bennerscheidt, Geschäftsführer EADIPS
TMH Hagenbucher AG

Die Firma Hagenbucher unterstützt „Guter Grund“ – die Initiative Guss für Boden- und Wasserschutz. Die Initiative ist europaweit aktiv und setzt sich für die Stärkung der Gussrohrsysteme ein. Beste Wasserqualität und robuste Versorgungsnetze – mehr als ein guter Grund.

11:00 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

THE WAY TO ZEROWATERLOSS

Jürg Brand, Verwaltungsratspräsident
vonRoll hydro

Auf welcher Grundlage werden bei ZIEHL-ABEGG Ventilatoren entwickelt und weshalb sind diese so hoch effizient. Weiter zeigen wir anhand von bereits realisierten Projekten auf, wie diese umgesetzt wurden und welche Resultate auf den Anlagen in Bezug auf Energieeinsparungen erzielt werden konnten. Retrofit-Partner Club, kompetente Ansprechpartner in Ihrer Region, somit alles aus einer Hand, von der Planung bis zur Abnahme- ein Ansprechpartner.

11:45 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Qualitative Rohrerneuerung

Peter Schenk, Inhaber
Schenk AG

Der sinnvolle Einsatz von Frequenzumrichter (FU) kann in der Praxis signifikant Energie einsparen. Wann immer möglich reduziert der FU die Drehzahl des Motors und macht somit Drosseln überflüssig- das spart Energie.  Erst rund 20% der Antriebe in der Schweizer Industrie besitzen heuten einen FU. Untersuchungen gehen davon aus, dass insgesamt rund 60% der Antriebe sinnvoll mit einem FU betrieben werden können. Eine Nachrüstung macht daher in vielen Fällen Sinn und wird sogar gefördert. Das ProKilowatt Programm «TopFU» zum Beispiel unterstützt bei der Untersuchung und fördert Umsetzungsmassnahmen finanziell mit bis zu 30% der Investitionskosten.

13:00 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Hinni AG

Auf welcher Grundlage werden bei ZIEHL-ABEGG Ventilatoren entwickelt und weshalb sind diese so hoch effizient. Weiter zeigen wir anhand von bereits realisierten Projekten auf, wie diese umgesetzt wurden und welche Resultate auf den Anlagen in Bezug auf Energieeinsparungen erzielt werden konnten. Retrofit-Partner Club, kompetente Ansprechpartner in Ihrer Region, somit alles aus einer Hand, von der Planung bis zur Abnahme- ein Ansprechpartner.

13:45 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Mit echten Starkregen-Vorwarnsystemen Hochwasserfrühwarnsysteme effektiv umsetzen

M.Sc. Wirt.-Ing. Alexander Buddrick, Business Development NIVUS Gmbh
NIVUS AG

Starkregen-Ereignisse sind keine Neuigkeiten des 21. Jahrhunderts, doch treten sie faktisch häufiger auf und bringen mehr Schaden für Leib & Leben, Sachwerte und Infrastruktur. Insbesondere die Kurzlebigkeit und die lokal begrenzte Niederschlagsintensität von Starkregenzellen resultieren in schwer modellierbarem und kontrollierbarem Abflussverhalten. Die Klimafolgenbekämpfung ist eine der größten Herausforderungen im 21. Jahrhundert, der wir uns alle und insbesondere der Gesetzgeber und die Kommunen stellen müssen.

 

Das Kommunale Starkregen-Risikomanagement (SRRM) ist dabei ein wichtiger und guter Ansatz, systematisch diesem komplexen Thema zu begegnen. Das SRRM hat im letzten Jahrzehnt Gestalt gewonnen in Form von bspw. Handlungsleitfäden, welche Hintergrundinformationen ebenso wie Hilfestellungen bietet und Kommunen strukturiert durch den Prozess hilft. Im Ergebnis stehen Handlungskonzepte für Maßnahmen im Umgang mit Starkregen und induziertem Hochwasser.

 

Dieser Vortrag beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Nutzen von neuartigen KI-gestützten Starkregen- und Hochwasserfrühwarnsystemen als Teil des Handlungskonzeptes, um in Risikogebieten effektiv das Risiko vermeidbarer Schäden zu reduzieren, und um das kommunale Krisenmanagement zu verbessern.

14:30 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Praxiseinblicke: W12-Selbstkontrolle und Instandhaltung mit Inventsys digital erledigen

Patrick Steiger, Leiter Gas Wasser Fernwärme
SWL Energie AG, Lenzburg

Harald Rudolph, Leiter Produktmanagement
Inventsys AG

Die SWL Energie AG versorgt Lenzburg mit Wasser, Strom, Gas und mehr. Anhand einer konkreten Demo zeigt der Bereichsleiter, wie die Inventsys-Software für die Instandhaltungsplanung, die Erfüllung der Nachweispflichten und die W12-Selbstkontrolle zum Einsatz kommt. Er berichtet über seine Erfahrungen mit der Digitalisierung, über den kürzlichen Besuch des Inspektors und zeigt auf, wie die Techniker die Arbeit mit der Inventsys-App erleben.

14:30 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Hinni AG

Auf welcher Grundlage werden bei ZIEHL-ABEGG Ventilatoren entwickelt und weshalb sind diese so hoch effizient. Weiter zeigen wir anhand von bereits realisierten Projekten auf, wie diese umgesetzt wurden und welche Resultate auf den Anlagen in Bezug auf Energieeinsparungen erzielt werden konnten. Retrofit-Partner Club, kompetente Ansprechpartner in Ihrer Region, somit alles aus einer Hand, von der Planung bis zur Abnahme- ein Ansprechpartner.

15:15 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

vonRoll hydro 

Auf welcher Grundlage werden bei ZIEHL-ABEGG Ventilatoren entwickelt und weshalb sind diese so hoch effizient. Weiter zeigen wir anhand von bereits realisierten Projekten auf, wie diese umgesetzt wurden und welche Resultate auf den Anlagen in Bezug auf Energieeinsparungen erzielt werden konnten. Retrofit-Partner Club, kompetente Ansprechpartner in Ihrer Region, somit alles aus einer Hand, von der Planung bis zur Abnahme- ein Ansprechpartner.

DAY 02

Donnerstag 18. November 2021

09:30 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Selbstkontrolle für Wasserversorger leicht gemacht

Markus Biner, Fachspezialist Wasser                               
SVGW

Selbstkontrolle für Wasserversorger leicht gemacht: Branchenleitlinie für gute Verfahrenspraxis W12 und AquaPilot – wie Wasserversorger die gesetzlich geforderte Selbstkontrolle effizient und digital umsetzen.

Vorsorglicher Ressourcenschutz in Schutzzonen und Zuströmbereichen Intensive Landwirtschaft, Verkehrswege und dichte Besiedelung bringen Herausforderungen für Wasserversorger. Wie kann trotzdem eine sichere Versorgung mit Trinkwasser sichergestellt werden?

CONTENT PARTNER:

10:15 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Regelventile – Anwendung und Praxisbeispiele

Peduto Vito, Produktmanager                          
Wild Armaturen AG

Auf welcher Grundlage werden bei ZIEHL-ABEGG Ventilatoren entwickelt und weshalb sind diese so hoch effizient. Weiter zeigen wir anhand von bereits realisierten Projekten auf, wie diese umgesetzt wurden und welche Resultate auf den Anlagen in Bezug auf Energieeinsparungen erzielt werden konnten. Retrofit-Partner Club, kompetente Ansprechpartner in Ihrer Region, somit alles aus einer Hand, von der Planung bis zur Abnahme- ein Ansprechpartner.

11:00 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Smarte Hydranten

Arslan Saim, Leiter Entwicklung                          
Hawle Armaturen AG

Auf welcher Grundlage werden bei ZIEHL-ABEGG Ventilatoren entwickelt und weshalb sind diese so hoch effizient. Weiter zeigen wir anhand von bereits realisierten Projekten auf, wie diese umgesetzt wurden und welche Resultate auf den Anlagen in Bezug auf Energieeinsparungen erzielt werden konnten. Retrofit-Partner Club, kompetente Ansprechpartner in Ihrer Region, somit alles aus einer Hand, von der Planung bis zur Abnahme- ein Ansprechpartner.

11:45 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Spektrometrie im Trinkwasser: Ein Sensor für alles?

Stefan Vogel
Endress + Hauser Schweiz

Die Spektrometrie erlaubt die Echtzeitmessungen von verschiedenen Analyseparametern mit einem einzigen Sensor. Welchen Nutzen bietet diese Technologie der Wasserversorgung bei der Überwachung von kritischen Lenkungspunkten? Wann macht eine Anschaffung Sinn? Das Referat greift die ersten Erfahrungen von Endress+Hauser in der Schweiz mit Quell-, See- und Flusswasser auf.

13:00 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

IoT in der Wasserwirtschaft am Beispiel Monitoring und Verbrauchsdatenerfassung

Urs Imholz, Managing Director
GWF MessSystem AG

Wie wird die Zukunft des Internets der Dinge (IoT) 2020 bis 2025 (und danach) aussehen? Forschungsinstitute wie Statista gehen von über 30 Milliarden vernetzten Geräten im Jahr 2020 und 75 Milliarden im Jahr 2025 aus. Für die Energieversorger ermöglichen IoT Lösungen die Betriebsführung der Gas-, Wasser- und Fernwärmenetze noch effizienter zu gestalten. Vorbeugende Instandhaltung, Monitoring und Analysen von Daten bieten ermöglichen neue Geschäftsmodelle. GWF als führender Systemintegrator von IoT Lösungen in der Energiewirtschaft zeigt anhand von praktischen Beispielen den Einsatz solcher modernen Lösungen

13:45 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Leckageüberwachtes Kunststoffrohr für den sicheren Abwassertransport durch Wasserschutzgebiete

Dipl. – Ing. (FH) Ingo Kloppenburg
egeplast International GmbH

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel des Menschen. Daher ist es von zentraler Bedeutung, dieses Lebensmittel vor Verschmutzungen und anderen Beeinträchtigungen zu schützen. Kommt es zu Nutzungskonflikten in Trinkwasserschutzzonen durch z.B. eine Abwasserdruckleitung, bietet egeplast mit seinem 3L Sicherheitsrohrsystem eine 100-prozentige Lecküberwachung an, um Schäden zu melden, bevor es zu einer Trinkwasserverunreinigung kommt! Der Vortrag gibt einen Überblick über das Gesamtsystem aus Rohr, Formteilen und Überwachungstechnik sowie der erforderlichen Schadensortungstechnik. Ein Vergleich zu anderen Systemen wird in dem Zusammenhang erörtert. Veranschaulicht werden die Erfahrungen mit dem 3L Sicherheitsrohrsystem an erfolgreich durchgeführten Projekten in der Schweiz.

14:30 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Praxiseinblicke: W12-Selbstkontrolle und Instandhaltung mit Inventsys digital erledigen

Patrick Steiger, Leiter Gas Wasser Fernwärme
SWL Energie AG, Lenzburg

Harald Rudolph, Leiter Produktmanagement
Inventsys AG

Die SWL Energie AG versorgt Lenzburg mit Wasser, Strom, Gas und mehr. Anhand einer konkreten Demo zeigt der Bereichsleiter, wie die Inventsys-Software für die Instandhaltungsplanung, die Erfüllung der Nachweispflichten und die W12-Selbstkontrolle zum Einsatz kommt. Er berichtet über seine Erfahrungen mit der Digitalisierung, über den kürzlichen Besuch des Inspektors und zeigt auf, wie die Techniker die Arbeit mit der Inventsys-App erleben.

11:45 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Spektrometrie im Trinkwasser: Ein Sensor für alles?

Stefan Vogel
Endress + Hauser Schweiz

Die Spektrometrie erlaubt die Echtzeitmessungen von verschiedenen Analyseparametern mit einem einzigen Sensor. Welchen Nutzen bietet diese Technologie der Wasserversorgung bei der Überwachung von kritischen Lenkungspunkten? Wann macht eine Anschaffung Sinn? Das Referat greift die ersten Erfahrungen von Endress+Hauser in der Schweiz mit Quell-, See- und Flusswasser auf.

13:45 Uhr

SolutionCenter I Halle 5

Leckageüberwachtes Kunststoffrohr für den sicheren Abwassertransport durch Wasserschutzgebiete

Dipl. – Ing. (FH) Ingo Kloppenburg
egeplast International GmbH

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel des Menschen. Daher ist es von zentraler Bedeutung, dieses Lebensmittel vor Verschmutzungen und anderen Beeinträchtigungen zu schützen. Kommt es zu Nutzungskonflikten in Trinkwasserschutzzonen durch z.B. eine Abwasserdruckleitung, bietet egeplast mit seinem 3L Sicherheitsrohrsystem eine 100-prozentige Lecküberwachung an, um Schäden zu melden, bevor es zu einer Trinkwasserverunreinigung kommt! Der Vortrag gibt einen Überblick über das Gesamtsystem aus Rohr, Formteilen und Überwachungstechnik sowie der erforderlichen Schadensortungstechnik. Ein Vergleich zu anderen Systemen wird in dem Zusammenhang erörtert. Veranschaulicht werden die Erfahrungen mit dem 3L Sicherheitsrohrsystem an erfolgreich durchgeführten Projekten in der Schweiz.

SPEAKER 2021

Christos Bräunle

Leiter Kommunikation & Verlag SVWG

Das breite Angebot des SVGW

Markus Sager

Director SVWG

Das breite Angebot des SVGW

Stefan Vogel

Branchenmanager Umwelttechnik

Spektrometrie im Trinkwasser: Ein Sensor für alles?

Dipl.-Ing. (FH) Ingo Kloppenburg

egeplast International GmbH

Leckageüberwachtes Kunststoffrohr für den sicheren Abwassertransport durch Wasserschutzgebiete

Markus Biner

Fachspezialist Wasser SVGW

-Selbstkontrolle für Wasserversorger leicht gemacht -Vorsorglicher Ressourcenschutz in Schutzzonen und Zuströmbereichen

Arslan Saim

Hawle Suisse Leiter Entwicklung

Smarte Hydranten

Harald Rudolph

Leiter Produktmanagement Inventsys AG

Praxiseinblicke: W12-Selbstkontrolle und Instandhaltung mit Inventsys digital erledigen

Patrick Steiger

Leiter Gas Wasser Fernwärme SWL Energie AG

Praxiseinblicke: W12-Selbstkontrolle und Instandhaltung mit Inventsys digital erledigen

Urs Imholz

Managing Director GWF MessSystem AG

IoT in der Wasserwirtschaft am Beispiel Monitoring und Verbrauchsdatenerfassung

Diego Modolell

Sales Consultant, Siemens Schweiz AG

Nutzen Sie unsere Integrationsplattform für Instandhaltung, Produktion und Engineering

Francois Guillet

Consultant Industry Services, Siemens Schweiz AG

Datenbasierte Services in der Produktion - ein Erfahrungsaustausch

Rolf Tieben

Technischer Direktor,Topmotors

Einsatz und Nachrüstung von Frequenzumrichtern in der Praxis

Christian Eckert

Business Development und Sales, Nidec Schweiz AG

Praxisbeispiele für den effizienten Einsatz von Frequenzumrichtern

Beat Keller

Geschäftsführer, EAM Swiss GmbH

Praxisbeispiele für Digitalisierung in der Instandhaltung

MESSETICKETS

Scroll to Top